Dienstag, 9. November 2010

Geboren, um dich zu halten

Transfertechnik und Collagetechnik
30 x 40 cm Acryl auf Acrylpapier

Als du weg warst,
wollte ich mich an dich klammern, dich umfassen,
die ganze Welt in diese Umarmung einschließen.
Ich reichte dir meine Hand und fühlte Wärme in dir – als du weg warst.

Nun bist du da und meine Hände greifen ins Leere;
Ganz nah da und doch zu weit weg um zu begreifen.
Meine Arme schwimmen auf der Distanz zwischen uns,
schlingen sich um die Sehnsucht, die aus der Erinnerung kriecht.
Einst war alles einfach, schwerelos, unverbogen.

Ein Atemzug noch – und gelassene Ruhe erfüllt mich.
Meine Arme sind so, wie sie immer waren:
Geboren, um dich zu halten.
Ingrid Bichler 06.11.2010

Keine Kommentare:

Kommentar posten